Erster Morgen - alles liegt in Wolken. : Felsen, Meer, Norwegen, Svolvær, Wolken, lofoten Erster Tag in Svolvær, leider gab es den ganzen Tag tiefe Wolken und etwas Nieselregen. Typische Urlaubshütten - früher mal Fischerhütten. Rechts hinten sieht man einen voll bestückten Trockenständer für den Stockfisch. Dorsch dient hierfür als Fischart. Stockfisch - riecht sehr markant. Ich habe keine Möwe gesehen, die sich daran vergreift. Scheint eine wirksame Konservierungsart zu sein. Noch mal eine typische Urlaubshaussiedlung. Die Häuschen werden Rorbuer genannt.
Abendstimmung - Blick zur Insel Lille Molla. : Insel Lille Molla, Insel Skrova, Norwegen, Svolvær, lofoten Kleine Schönheit. : Blüte, Norwegen, Pink, gelb, lofoten Spät am Abend in Svolvær. Blick von einem der Felsen in der Stadt. Die sind immer ein toller Ausblickspunkt. Es hat aufgeklart - tolle Fernsicht. Zweiter Tag auf den Lofoten. Mietwagen ist geholt und es geht auf die erste Erkundungstour. Hier der Blick auf Kabelvåg. Ein schönes Örtchen. : Kabelvåg, Norwegen, lofoten Blick über Kabelvåg - ich bin wieder auf einen Felsen gestiegen. : Kabelvåg, Norwegen, lofoten
Kabelvåg : Kabelvåg, Norwegen, lofoten Es gibt wunderbare Sandsträne auf den Lofoten und glasklares Wasser. Der Ort nennt sich Rørvikstranda. : Norwegen, Rørvikstranda, lofoten Zwischen Flechten. : Blüte, Norwegen, lofoten Klares Wasser und tolle Felsenküste auf dem Weg nach Henningsvær. : Henningsværtraumen, Norwegen, lofoten Besuch in Henningsvær. Hier gibt es auch eine Galerie mit echten Gemälden von historischen Malern. : Henningsvær, Norwegen, lofoten
Henningsvær : Festvågtinden, Henningsvær, Norwegen, lofoten Markante Brücke bei Henningsvær. : Brücke, Henningsvær, Norwegen, lofoten Wetterspiele am Gimsøystraumen. : E10, Norwegen, Swattinden, lofoten Wartungsarbeiten - Brücke über den Gimsøystraumen. : Brücke, Gimsøystraumen, Norwegen, lofoten Tag 3. Ein Regentag - der letzte Sonnenstrahl. : Grundstad, Norwegen, Vestvågøya, lofoten
Besuch im Wikingermuseum. Hier sieht man das Langhaus. Es ist sehr beeindruckend. Drin ist es warm und sehr gemütlich. : Langhaus, Museum, Norwegen, Vestvågøya, Wikinger, lofoten Im Langhaus. : Langhaus, Museum, Norwegen, Vestvågøya, Wikinger, lofoten Blick auf ein Stück von Stamsund. Leider regnete es die ganze Zeit. : Norwegen, Stamsund, Vestvågøya, lofoten Alles liegt in tiefen Wolken. : Norwegen, Vestvågøya, lofoten, Øvrejorden Tag 4: Große Rundfahrt bis ans Ende der E10. Die sieht man hier immer mal: Austernfischer. : Austernfischer, Norwegen, Vareid, Vogel, lofoten
Kleine Pause am Flakstadpollen. Die E10 muss den komplett umgehen. Dadurch werden die Strecken sehr lang. : E10, Flakstadpollen, Norwegen, lofoten Zarte Blüten. : Blüte, Norwegen, lofoten Ramberg - noch sind die Wolken dicht, aber es wird aufklaren. : Norwegen, Ramberg, Strand, lofoten Rückblick auf Ramberg - es zeigt sich erstes Blau am Himmel :-) : Norwegen, Ramberg, lofoten Schönste Felsküste vor Hamnøya. : Akkarvika, Felsufer, Norwegen, lofoten
Bekannter Ort und bestimmt tausend mal fotografiert: Hamnøya. : Hamnøya, Norwegen, lofoten Der Blick mal etwas anders: bei Hamnøya. : Blüte, Hamnøya, Norwegen, lofoten Blick von anderer Stelle auf den nächsten markanten Berg bei Hamnøya. : Hamnøya, Norwegen, lofoten Å wie Anfang :-) : Norwegen, lofoten, Å Bei Å. : Berge, Norwegen, lofoten, Å
Blick von Reine auf den Fjord und die tollen Berge. : Berge, Norwegen, Reine, lofoten Auf dem Rückweg in Ramberg - schönster Sandstrand. : Norwegen, Ramberg, Strand, lofoten Singschwäne brüten hier auf der Inselgruppe. : Falkstad, Norwegen, Singschwäne, lofoten Kurzer Halt bei Napp vor der Einfahrt in den Nappstraumen-Tunnel. : Auto, E10, Napp, Norwegen, lofoten An der Raststelle "Orvdalshalsen Picnic" kann man auf den nahen Gipfel steigen und wird mit tollen Ausblicken belohnt. : Blick Richtung Rambergfjellet, E10, Norwegen, lofoten
Der Aufstieg geht auf 255m Höhe. Hier kann man die weißen Nächte schätzen lernen. Der Blick geht nach Norden. Unten sieht die Traumstraße E10 und hinten der kleine Berg ist 182m hoch (Ramberg Fjellet). Die anderen Berge schaffen es auf über 700m. : Blick Richtung Rambergfjellet, E10, Norwegen, lofoten Blick vom gleichen Berg nach Süden auf Borg und die beiden Seen Innerpollen (links) und Ytterpollen (rechts). Der große Berg ist der Krikktindan mit 862m. : Blick Richtung Innerpollen, E10, Norwegen, Ytterpollen, lofoten Ein Stück weiter auf der E10. Ein einsamer Berg ragt aus dem flachen Umland - der Hoven mit 368m. : Gimsøya, Hoven, Norwegen, lofoten Blick in der Nacht auf den Gimsøystraumen. Schöne Töne. : Blick Richtung Sundklakk, E10, Norwegen, lofoten In der Nacht herrscht tolle Fernsicht. Hier bin ich in Svolvær zurück. Bild ist ohne Stativ aus der Hand gemacht. Es ist hell genug. : Mitternachtssonne, Norwegen, Svolvær, lofoten
Das ist der Blick von Svolvær mit über 700mm Brennweite zum Leuchtturm von Skrova. Der ist ca. 8km entfernt. Die Berge dahinter sind das Festland und liegen ca. 40..50km weit weg. Die Luft flimmert um diese Zeit (23:15Uhr) immer noch. : Blick Richtung Skrova, Mitternachtssonne, Norwegen, Svolvær, lofoten Tag 5: Schönes Wetter - ein Tag für Bergtouren. Die erste Tour führt mich auf den Glomtinden. Ich schaue zurück über den kleinen See. Den Fahrweg rechts bin ich hochgelaufen. Der erste Sattel ist erreicht. Der Blick ist hier schon atemberaubend. Ich schaue hier nahezu genau nach Osten. Die Inseln kurz vor dem Horizont ist Lille Molla. Ein Gipfelbuch gibt es auch. Nur ist es nicht so gepflegt wie die in der Sächsischen Schweiz. Der Weg, den ich gelaufen bin. Er fängt unten an der E10 an verläuft rechts über den Sattel.
Der Gipfel des Glomtinden ist erreicht. Die kleinen Orte unten sind Hopen und Kalle. Die Insel links vor dem Horizont sind wieder Lille Molla und rechts davon liegt Skrova. 2. Bergtour - auf den Hoven. Der Berg liegt auf der Insel Gimsøya. Der Anstieg ist wieder kurz aber steil. Man sieht hier schon den Blick vom Gipfel des Hoven. Der Berg ist 368m hoch. Ich schaue zur Brücke bei Sundklakk, Richtung Süd-Ost-Süd.  Am Fuß des Berges liegt der nördlichste Golfplatz auf der Erde. Man betreibt auch hier im möglichen Maß Landwirtschaft - kleine Felder am Ufer. Blick vom Hoven Richtung Westen. Auch hier sieht man ein paar sehr kleine aber schöne Blüten.
Es gibt auch mal ein größeres Blumenkissen. Um den Hoven herum gibt es ein großes Feuchtgebiet. Von weit weg habe ich diese Prachttaucher sehen können. Austernfischer Tag 7: Tour ins Hinterland von Svolvær. Prachttaucher Das müsste ein Blaukehlchen sein (Weibchen).
Trauerschnäpper Fernblick: Leuchtturm von Skrova Wie Tundra: viel Wasser, Flechten, Moore Nur reichlich 200m hoch gelegen, aber trotzdem noch winterlich. Der See war noch zugefroren und es gab hier oben größere Schneefelder. Rückweg - leider im Regen.
Die Möwen sah man so öfter beim Brüten.